Nimm dir Zeit für dich und deine Gesundheit

ANMELDUNG

Wähle das Datum im Kalender und melde dich an. Ich werde mich sehr freuen dich im Studio begrüssen zu dürfen!

Kalender wird geladen...
Powered by Booking Calendar

Kalender wird geladen...
Powered by Booking Calendar
captcha

YOGA IN

Untertor 1, Yogastudio YOGA.IN

Mo 12:15 – 13:15 Tradition trifft Innovation – Ashtanga Vinyasa Yoga

 

Du kannst dich oben über Anmeldeformular anmelden. Selbstverständlich darfst du auch spontan ohne Anmeldung vorbeikommen.

Falls du das erste mal kommst  bringe bitte den ausgefüllten Gesundheitsfragebogen mit.

WINTERTHUR

Rychenbergstrasse 67, Yogastudio ZANANA

Mo 18:00-19:30    Yoga Creative Mix-Dynamik und Achtsamkeit
Mo 19:45-21:15     Anti-Stress Yoga-Energie und Gelassenheit

Di 18:00-19:30     Hatha Flow-Energie und Balance
Di 19:45-21:15      Yin Yoga-Glücklich durch Loslassen

Mi 19:45-21:15     Tradition trifft Innovation – Ashtanga Vinyasa Yoga

Sa 11:00-12:30    Yoga Surprise-Kreativität und Flexibilität

WIE ICH MIT YOGA BEGANN

Mit Yoga begann ich aus einer Krankheitsgeschichte heraus. Ich hatte unfassbares Glück, dass mir im richtigen Moment eine Yogalehrerin über den Weg gelaufen ist. Die Begegnung war zwar kurz und die Yogalehrerin selbst hat nichts davon mitbekommen, doch das hat mein Leben für immer verändert. Die therapeutische Wirkung von Yoga habe ich am meinen eigenen Leib erfahren und praktiziere seit dem beinah täglich. Es liegt auf der Hand, dass ich diese Erfahrungen mit anderen teilen möchte. Da ich selbst Ashtanga Vinyasa Yoga praktiziere ist mein Unterricht Ashtanga Yoga basiert. Ashtanga Yoga ist ein kraftaufbauender und zugleich meditativer Yogastil, bei dem die Körperstellungen synchron mit der Atmung ausgeführt werden. Dabei erlernt jeder man Stück für Stück eine angepasste Übungssequenz, die zugleich machbar und herausfordernd ist. Man beginnt immer mit dem, was möglich ist. Der Unterricht ist für Beginner und Fortgeschrittener gleichermassen geeignet.
Ich lege besonderen Wert auf die Anpassung der Praxis an den Menschen und nicht umgekehrt.

YOGA & GESUNDHEIT

Stress und Yoga

Was passiert im Körper beim Stress?
Unser Körper reagiert seit der Steinzeit unverändert auf Stresssituationen. Reflexartig versetzt er uns in Alarmbereitschaft, damit wir mit Kampf oder Flucht («fight or flight») reagieren können. Dabei werden die Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol ausgeschüttet. Diese Hormone versetzen dem Körper einen Energieschub: Die Atemfrequenz erhöht sich, Herz und Kreislauf werden belastet, der Blutdruck steigt, und die Sauerstoffzufuhr wird erhöht. Es wird mehr Blut in die Muskeln gelenkt, die Muskeln spannen sich an, und dem Körper stehen für die Flucht oder den Kampf genug Sauerstoff und Energie zur Verfügung. Zudem wird das Immunsystem stärker aktiviert, was die Abwehrkraft – etwa gegen Entzündungsprozesse – kurzfristig steigert. Gleichzeitig unterdrückt der Körper die Funktionen, die wir nicht unmittelbar benötigen, was unter anderem unsere Wahrnehmung einschränkt.

In der heutigen Zeit kommt es selten vor, dass wir einen schweisstreibenden Kampf oder in einem Sprint die Flucht antreten. Im Gegenteil: In der Regel ist es der Fall, dass wir die Anspannung, die geballte Energie und die ausgeschütteten Stresshormone nicht durch Bewegung abbauen, sondern uns nicht oder zu wenig bewegen und unseren Körper zum Verharren verdammen.

Durch diese vom Körper erwartete konträre Verhaltensweise resultiert ein klassisches, Problem unserer Zeit: Die Anspannung und bereitgestellte Energie können sich nicht adäquat entladen und die ausgeschütteten Stresshormone werden schlecht abgebaut. Produziert der Körper ununterbrochen Stresshormone und kann die aufgebaute, innere Spannung nicht durch Bewegung abbauen, gerät der Körper in einen dauerhaften Alarmzustand.

Werden Stresshormone nicht durch stressabbauende Hormone, wie Endorphine neutralisiert, unterdrücken diese die Produktion anderer Hormone, die für das Wohlbefinden notwendig sind. Auf Dauer belasten angestaute Energie und die Ansammlung von Stresshormonen den Körper. Die dauerhafte Alarmbereitschaft des Körpers, dass Energie benötigt wird, führt langfristig zu einem Erschöpfungszustand. Die Folge sind körperliche und psychische Krankheitssymptomen wie Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen oder Verdauungsbeschwerden.
Erst durch Bewegung werden vermehrt Hormone produziert (Endorphine und Serotonin), die Stresshormone neutralisieren. 

 Wie Yoga den Stress abbaut?

Ashtanga (Vinyasa) Yoga ist ein indisches Hatha-Yoga System. Er zählt zu den ausgefeiltesten, aber auch herausforderndsten Systemen des Hatha Yoga. Dieser Yogastil ist fliessend und die Bewegungen werden synchron mit der Atmung ausgeübt. Wobei wird darauf geachtet, dass Atmung gleichmässig ist und Ein-und Ausatemphasen ausgedehnt werden. Der Parasympathikus, dämpft den Stresspegel und hilft dem Körper, sich zu entspannen und wieder zur Ruhe zu kommen. Während der Ausatmungsphase wird der Parasympathikus aktiviert was zur Entspannung des vegetativen Nervensystems führt.

Dauerhaft gesehen dient das Vegetativum somit letztlich der Herstellung einer ausgewogenen und dynamischen Mitte, einer inneren Ausgeglichenheit der Funktionen Aktivität und Erholung im stofflichen, organischen Bereich.

Während der 90-minutigen Yogalektion werden kraftvoll-dynamische Übungen ausgeführt. Mit Hilfe von therapeutischen Modifikationen werden die Übungen auf die Teilnehmer und deren Körper angepasst. Durch das regelmässige Wiederholen der festgelegten Abfolge entstehen im Gehirn neue neuronale Verbindungen, auf die das Gehirn auch später im Alltag zugreifen kann. Somit wirkt Yoga langfristig positiv auf die Gesundheit und Wohlbefinden.

Universitäts Spital Zürich

Interview von Prof. Dr. med. Claudia Witt, Leiterin des Instituts für komplementäre und integrative Medizin, über den Nutzen von Yoga für Krebspatienten

Yoga für Krebskranke

Mit Ashtanga Vinyasa Yoga zu mehr Ruhe und Gelassenheit finden

Die Wirkung des Yoga wurde schon mehrmals wissenschaftlich untersucht und der positive Einfluss immer wieder bestätigt. Ich möchte jedoch trotzdem einiges hier noch mal erwähnen:
Körperliche Aspekte
• mit regelmäßigem Üben werden Verkürzungen von Muskelpartien beseitigt, Haltungsfehler werden korrigiert.
• Wirbelsäulenschmerzen, durch Einseitigkeit entstanden, werden behoben, zugleich findet eine Stärkung und Kräftigung von Muskeln und Sehnen statt.
• Der gesamte Körper erfährt eine Neuausrichtung, Einseitigkeit wird ausgeglichen. Bänder und Sehnen regenerieren und werden wieder elastischer, vor allem durch den starken Sauerstofftransport der speziellen Atemtechnik.
• Die Verletzungsgefahr im Bereich von Bändern und Sehnen kann dadurch verringert werden, alle Organe werden beim Üben massiert und deren Funktionsfähigkeit über die Aktivierung der Meridiane positiv beeinflusst, die Verdauung angeregt etc.
• Stärkung des Immunsystems, starke Entgiftung über die Haut durch die tiefe Atemtechnik.
Mentale Aspekte
• Förderung der Konzentration
• Förderung von Koordination und Lernfähigkeit
• Förderung der Flexibilität, körperlich wie geistig
• Förderung des Gleichgewichts
• Kraftfördernd
• Förderung von innerer Ruhe und Gelassenheit, sowie Stabilität und Stärke
• Reduktion von Stresssymptomen
• Förderung des Loslassens verschiedener den Lebensfluss hemmender Gewohnheiten
• Intensive mentale Veränderungen (bewusstseinserweiternd, toleranzfördernd, etc.)

TRADITION TRIFFT INNOVATION

Meine Lektionen sind ein ausgewogener Mix aus tradizionellen Ashtanga Vinyasa Yoga sowie der Ashtanga Yoga Inovation Methode von Dr. Ronald Steiner.

Ashtanga (Vinyasa) Yoga ist ein indisches Hatha-Yoga System in der Tradition von T.Krishnamacharya, der als einer der einflussreichsten Yoga-Lehrer des 20. Jahrhunderts gilt. Ashtanga Yoga ist ein sehr kraftvoller Yogastil, der in Indien von Sri K. Pattabhi Jois (der Schüler des T.Krishnamacharya) geprägt wurde und heute noch von den Angehörigen der Familie gelehrt wird. Er zählt zu den ausgefeiltesten, aber auch herausforderndsten Systemen des Hatha Yoga. Dieser Yogastil ist fliessend und die Bewegungen werden synchron mit der Atmung ausgeübt.Viele moderne Hatha Yogastile wie “Power Yoga”, “Vinyasa Yoga” und “Hatha Flow” leiten sich aus dieser Yogaform ab.
In meinem Unterricht erlernen die Teilnehmer die Asana-Reihenfolge aus der 1.Serie bis Navasana (die Bootshaltung) so dass mit der Zeit auch selbständiges Praktizieren möglich ist. Die Synchronisation des Atems mit der Bewegung und das Zählen der Atemzüge hilft einen Zustand der “Meditation in Bewegung” zu erreichen, ohne Ablenkungen von der Welt um uns herum. Ashtanga Yoga ist etwas herausfordernder als andere Systeme des Hatha Yoga. Aber es bietet trotzdem  viele Vorteile, die auch Übende mit weniger Ausdauer, weniger Muskelkraft oder ein Übender mit einer alten Verletzung geniessen können. Ich lege grossen Wert darauf, das die Praxis an den Menschen angepasst wird und nicht umgekehrt.

Mit Hilfe von therapeutischen Modifikationen kann die Übungsserie auf dich und deinen Körper angepasst werden.

AYInnovation® – Traditionelles Ashtanga begegnet progressiver Wissenschaft für eine achtsame Ausrichtung auf das Lebendige – nach Dr. Ronald Steiner.

Der Unterricht ist auch für Beginner geeignet. Bitte teilen Sie mir vorher mit falls Sie Schmerzen oder Verletzungen haben.

PREISE

Einzellektion

Lektion à 60 Minuten 30.-

Abo (Kursdauer 60min)

10er Abo (16 Wochen gültig) Fr. 250.-
10er Abo (12 Wochen gültig) 225.-

Privatunterricht

Lektion à 60 Minuten 90.-

WEITERE ANGEBOTE

Ausser dem regulären Unterrichts biete ich folgende Möglichkeiten an:

  • Einführung in die Meditation

  • Privatunterricht

  • Businessyoga

  • Yoga für Senioren

  • Yoga in kleinen Gruppen

  • Therapeutische Übungssequenzen nach AYI Methode
    von Dr. Ronald Steiner

Schenke Auszeit

Suchen Sie nach einem passenden Geschenk?

Schenken Sie Ihren Liebsten eine Auszeit*! Bestellen Sie jetzt einen

TUTGUTSCHEIN

3 x 90 Minuten im Wert von CHF 105.- für nur

CHF 50.-

*Gilt nur im Studio Zanana Living,
Rychenbergstrasse 67,
8400 Winterthur.

 

 

AUSZEIT

 

 

JETZT BESTELLEN natalia@frei.yoga

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google